Freitag, 5. Juni 2009

JETZT WIRD GEHENNAT!



Ich und meine Haare. Meine Haare und ich. Ja wir hatten die meiste Zeit keine Probleme miteindander. Meine Haare machten mir keine Probleme, waren dick, waren schoen. Bis ich dann, vor ca. einem Jahr von meiner urspruenglich so schoen orangeroten Faerbung den Sprung ins Blonde wagen wollte. Ein Fehler. Ein riesen Fehler.
Mein, damaliges, Ziel: Ein blonder Bob. Die "Bobphase" hatte begonnen und irgendwie wollte ich auch einen. Also ging ich zum Friseur des Vertrauens und es wurde geschnippelt und geblichen was das Zeug hielt. 
Das Ergebnis:Der Bob war nur eine kinnlange Kurzhaarfrisur da laut Friseur die vordere Haarpartie noch etwas wachsen sollte damit der Bob spaeter nicht so langweilig aussieht. Aber ich konnte natuerlich nicht so lange warten und bis meine vordere Haarpartie lang genug war, hatte ich schon wieder andere Vorstellung fuer meine Haare: Sie sollten wieder wachsen. Das Bleichen war der groesste Fehler. Meine Haare fiehlen mir aus und von meiner einst so schoenen, vollen glaenzenden Haarpracht war nur noch ein stumpfes, strohiges Haeufchen Elend uebrig.
Also was tun? Zwischendrin hatte ich mal so eine Granatapfeltoenung fuer eine Woche ausprobiert die aber dann eher Orangenfarben wurde, da meine Haare die Farbe nich ganz annahmen. Als man den Ansatz zu arg zu sehen bekam, probierte ich braun. Naja. Ganz "okay". Oben braun unten braunblond. Doof. Aber zum Faerben sind meine Haare nicht gesund genug nach den ganzen Strapazen. 
Meine Rettung: Henna!! Eine Klassenkameradin hat es ausprobiert (ich glaub es war eher Pseudohenna weil von dm) und so bin ich draufgekommen. Ich also gestern mit Mama zum VitaVerde (der hat so Biokosmetika) und Henna in der mutigen Farbe "Feuerrot" gekauft.
Da Henna zu 100% pflanzlich und eig. eher eine Haarkur ist, ist das sogar gut fuer die Haare! Ist zwar eine Sauerei das Zeug endlich mal in die Haare zu bekommen aber es lohnt sich! 
Das Ergebnis: Ich mags!
Fotos kommen spaeter da im Moment das Licht doof ist.

Kommentare:

  1. Meine Mom färbt ihre Haare immer mit Henna und bei ihr klappts und es sieht ziemlich gut aus :]

    AntwortenLöschen
  2. ich färb meine haare auch immer mit logona henna (farbe:naturrot), bin sehr zufrieden damit, es ist eindeutig besser für meine haare als eine chemische haarfarbe.

    AntwortenLöschen
  3. Wie macht ihr das denn, das die angeruehrte Farbe dann auch im Haar haelt zum einwirken lassen? Ich hab von der Mutter einer Freundin den Tipp bekommen dass man sich erst mit so nem "Shampoo" des die Silikone entfernt die Haare vorwaschen soll (das erste oben im Bild).
    Aber trotzdem wars eine echte Herausforderung das dass Zeug endlich mal in den Haaren bleibt..

    AntwortenLöschen
  4. ich lass es immer 2 stunden einwirken und zumindest rot hält sehr gut bei mir...

    AntwortenLöschen